Freizeittipps

Freizeit in St. Peter-Ording

Zu jeder Jahreszeit, egal ob jung oder alt und für jedes Entdeckerherz. Ob aktiv oder geruhsam, hier sind der freien Zeit vor traumhafter Kulisse keine Grenzen gesetzt.

Sport, Sport, Sport

Strandsegeln, Kitesurfen und Surfen, Triathlon, Beach-Volleyball, Tennis, Reiten, Golf, Fliegen, Wandern, Nordic Walking, Drachensteigen und und und kein Ende in Sicht. Zum Beispiel das Neueste – Stand up Paddling (kurz SUP). Wer sich nicht selbst durch die diversen Sportarten quälen möchte, kann als Zuschauer die Athleten anfeuern oder einfach nur über das Eventgelände bummeln und die Stimmung einfangen. Die genauen Termine der verschiedenen Events findet man dann im aktuellen Veranstaltungskalender.

Mit Hund

Endlich Urlaub! Aber nur mit Hund, denn er gehört ja schließlich dazu. Im Nationalpark Wattenmeer ist Leinenpflicht, aber es wurden zwei Hundeauslaufzonen direkt am Strand eingerichtet, wo mit Stock oder Ball durch den Sand und die Nordseewellen getobt werden darf. Ein dritter eingezäunter und ca. 3000 qm großer Bereich befindet sich innerorts im Bad. St. Peter-Ording hat sich mittlerweile zum Hunde-Hotspot entwickelt und daher stehen auch immer mehr Ferienobjekte zur Verfügung, wo Hunde erlaubt sind.

Biikebrennen

Immer am 21. Februar findet das traditionelle Biikebrennen an der Erlebnis-Promenade statt. Ein nordfriesischer Brauch, dessen genaue Bedeutung nicht wirklich feststeht. Zum einen wird behauptet, dass auf den nordfriesischen Inseln das Feuer zur Verabschiedung der Walfänger diente oder ist es doch die Verabschiedung des Winters?

Ostern

Am Ostersamstag wird an der Erlebnis-Promenade das Osterfeuer angezündet, aber in St. Peter ist noch viel mehr los. Die Kinder können fröhlich im Kinderspielhaus basteln, über das Wochenende ist der Ostermarkt auf dem Marktplatz im Dorf und am Nachmittag findet der Osterlauf für die Sportlichen im Dünengelände statt.

Und zum Jahresabschluss

Silvesterlauf durch das Dünengelände, wobei eine Runde 2,5 km umfasst. Und jeder Läufer entscheidet selbst, wie viel Runden er drehen kann und will, ob 2,5 - 5 - 7,5 oder 10 km. Und abends die Countdown-Party mit dem krönenden Highlight: spektakuläres Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung.